Biografie

 

Geburtsort Oberstdorf, Deutschland. Nach dem Abitur in Augsburg beendete ich 1989 erfolgreich das Studium der Physischen Geographie (Schwerpunkt: Meteorologie, Bodenkunde) an der Universität München und legte im Jahr 2000 am Institut Universitaire Kurt Bösch (Sion, Schweiz) die Prüfung für den European Master in Mediation ab. Dieser Master wurde in Zusammenarbeit mit 7 weiteren europäischen Universitäten angeboten.

 

Seit 1991 arbeite ich als Consultant und Moderatorin für das „Department of Science and Environmental Engineering“ der Fakultät für Naturwissenschaften und Technik der Neuen Universität Lissabon, insbesondere im Rahmen der Durchführung von partizipativen Workshops (bisher etwa 300 Workshops in Portugal).

 

Meine Hauptarbeitsgebiete sind:

·      Konsensbildung und Konfliktmanagement in komplexen Planungs- und

       Entscheidungsprozessen (öffentlicher Dienst, Hochschulen und

       Forschungszentren, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Organisationen)

·      Moderation von Meetings, Konferenzen und Prozessen der aktiven

       Bürgerbeteiligung

·      Konfliktcoaching und Beratung

·      Wissenschaftliche Aktionsforschung mit Schwerpunkt auf raumbezogene

       Konflikte und Governance-Modelle.

·      Trainings und Ausbildung (interaktive Methoden in der Planung, Moderation,

       Konfliktmanagement, Mediation und allgemeine komplexe Mehrparteien-

       Mediation).

 

Als freie Mediatorin arbeite ich seit über 15 Jahren. Hier liegen meine Schwerpunkte auf der Mediation von Multi-Stakeholder-Konflikten in öffentlichen Planungsprojekten, sowie auf der Unterstützung von Change Management Prozessen in in Unternehmen und Organisationen. Desweiteren biete ich präventive Mediation in gesellschaftsrelevanten Kontexten (z. B. Partizipative Entwicklung eines neuen Curriculums und Schulprogramm der Deutschen Schule in Lissabon, "Kritische Nachbarschaften - Cova da Moura"), und Wirtschafts- und Erbschaftsmediation an.

 

In Zusammenarbeit mit der Ausbildungsakademie von VW, Siemens und Bosch in Portugal, der ATEC-Academia de Formação wie auch im Auftrag der Deutschen Schule Lissabon entwickle und koordiniere ich Seminare zur Erleichterung der Integration der Trainees im deutsch-portugiesischen interkulturellen Umfeld.

 

Akkreditiert bin ich bei den folgenden Organisationen:

·      CEDR – Center for Effective Dispute Resolution - UK

·      ICFML – Instituto de Certificação e Formação de Mediadores Lusófonos – P;

·      IMI – International Mediation Institute – NL

·      Justizministerium (Portugal) als Mediatorin für die Friedensgerichte

       (Julgados de Paz) in Cascais, Lissabon, Odivelas, Seixal und Sintra.

 

Ich arbeite und lehre auf Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch und Französisch.